Die „Freie Liste Bühl“ (FLB)

Gründung und Ziele

Obwohl die „Freie Liste Bühl“ (FLB) erst im Dezember 2023 gegründet  wurde, stellt sie derzeit mit fünf Mandaten die zweitgrößte Fraktion im Bühler Stadtrat. Außerdem ist die „Freie Liste Bühl“ mit einer Kreisrätin im Rastatter Kreistag und zwei Sitzen im Ortschaftsrat Neusatz vertreten. Mit jetzigen FLB-Mitgliedern wurden bei den Kommunalwahlen 2019 sechs Kandidaten der „Freien Wähler“ (FW) in den Bühler Stadtrat gewählt. Bei diesen Wahlen erhielten die heutigen FLB-Stadträte die meisten Stimmen der FW-Liste.

In ganz Deutschland kandidiert die Partei „Freie Wähler“ bei den Europawahlen. Der FW-Bundesvorsitzende Hubert Aiwanger positioniert sich mit populistischen Äußerungen politisch rechts der CSU. Um sich inhaltlich zu distanzieren und um Verwechslungen mit dieser Partei auszuschließen, schlugen mehrere FW-Mitglieder eine Namensänderung vor. Bei der Versammlung am 13. Oktober 2023, während der darüber abgestimmt wurde, waren zwanzig von den damals 65 FW-Mitgliedern präsent. Acht Mitglieder erklärten nicht mehr unter dem Namen „Freie Wähler“ zu kandidieren. Vier anwesende Stadträte, die damalige FW-Vorsitzende und drei weitere Mitglieder stimmten für die Namensänderung, zwölf andere Mitglieder votierten dagegen.

Konsequenterweise traten am 12. November 2023 fünf der sechs Stadträte aus der FW-Fraktion aus und gründeten die Fraktion „Freie Liste Bühl“. Sie erfüllen so die ihnen bei der Wahl übertragenen Aufgaben.

Um unsere politische Stellung in Bühl zu festigen, gründeten wir am 7. Dezember 2023 die „Freie Liste Bühl“. Mit in der Kommunalpolitik erfahrenen, im Beruf erfolgreichen und in Ehrenämtern engagierten Bewerberinnen und Bewerbern kandidiert die „Freie Liste Bühl“ bei den Kommunalwahlen 2024. Überzeugt davon, dass Kommunalwahlen in erster Linie Persönlichkeitswahlen sind und der Name der Liste nachranging ist, stellen wir uns optimistisch dem Votum der Wählerinnen und Wähler.

Wir bekennen uns klar zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung Deutschlands, sind aber keine Partei, sondern unabhängig und ideologiefrei. So können wir uns konsequent und effektiv für die Belange aller Bühlerinnen und  Bühler und für die Stadt Bühl einsetzen.

In Vorbereitung auf die Wahl haben wir unsere politischen Ziele neu definiert.